// Tag 2 in Rhodos

Nach den Strapazen gestern habe ich mir gedacht ich fange den Tag mal ruhig an. Also  ab an die Bar. Gin Tonic! Im Gespräch mit den Barkeepern habe ich dann mein nächstes Ziel herrausgefunden. Die Jungs haben gemeint, wenn ich den schönsten Sonnenuntergang der Insel sehen will, muss ich unbedingt nach Monolithos auf die Burg. Kurz gecheckt wann Sonnenuntergang ist. 20:10! Ok noch genug Zeit um ein paar Gin Tonics zu zischen. Ich und meine Mum haben uns dann doch etwas früher auf den Weg gemacht um noch entlang der Küste ein paar Orte zu besuchen. Wir haben ein kleines Kloster versteckt in den Bergen Besucht. Die Aussicht von hier war einfach traumhaft.

Aussicht aufs Meer

Aussicht aufs Meer

Bei einem gemütlichen Kaffee mit dem Mönch hatten wir ein tolles Gespräch über Gott und die Welt und ich habe auch ein paar Bilder von den ganzen Katzen gemacht :-)

Katze im Kloster

Katze im Kloster

Nach dem Kaffee ging es dann weiter zu unserem eigentlichen Ziel. Burg Monolithos um den "schönsten Sonnenuntergang" der Insel zu fotografieren. Angekommen sind wir wie immer bei sowas viel zu früh. So hatte ich aber Zeit die Passende Location zu finden und noch ein paar Bilder von meiner Mum beim Joga zu machen. Verrückt die Frau. Hinter ihr ging es 200m weit runter!

Yoga am Abhang

Yoga am Abhang

So langsam wurde es Zeit. Die Sonne stand kurz überm Horizont. Kurz noch ein Bild mit dem 50mm. 

ISO 100, f11, 1/320s

ISO 100, f11, 1/320s

Und dann war es soweit. Das 35mm ART von Sigma drauf, Position eingenommen. Ich hatte sie vorher mit Steinen markiert und darauf gewartet das die Sonne überm Horizont steht. Und dann passiert es. Stellen sich 2 Idioten direkt in den Bildausschnitt. Laut gerufen: Weg da!!!!. Und der Blick war frei. Genau zum richtigen Zeitpunkt. Alles hat gepasst. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Daheim habe ich es noch ein bisschen bearbeitet und auf Facebook hochgestellt. Und schon kamen die Hasskommentare in der Fotogruppe. Todbearbeitet, zu viele Halos, zu übersättigt, bli bla blupp!!!

Heute morgen habe ich es mir dann nochmal mit frischen Augen angeschaut. Ja! Die Leute hatten recht. Also nochmal Lightroom an. Raw entwickelt. Bisschen Dodge and Burn in Photoshop. Und fertig war es. Ich finde es gelungen. Was meint ihr dazu?

ISO 800, f7.1, 1/200s

ISO 800, f7.1, 1/200s

Heute wird am Pool gechillt und Abends geht es dann wieder zu dem Kloster. Ich hab dem Mönch versprochen ein paar Bilder für ihren Onlineauftritt zu machen. Tue jeden Tag eine gute Tat. Vielleicht komme ich ja doch in den Himmel :-)